description

 

Martina von martinabookaholic.wordpress.com und Nadine von buchundfoto.wordpress.com haben 30 interessante Fragen zu dem Buchjahr 2013 zusammengestellt. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht sie zu beantworten und deswegen möchte ich die Ergebnisse auch gerne mit euch teilen. Ich habe natürlich auch jede Frage ins Englische übersetzt. Dadurch wird dieser Beitrag ziemlich lang. Es tut mir wirklich leid :) Viel Spaß beim Lesen!

 

Martina from martinabookaholic.wordpress.com and Nadine from buchundfoto.wordpress.com have collected 30 quite interesting questions about the book-year 2013. And because I had so much fun answering those questions, I want to share them with you :) You can find the english translation after every question. Unfortunately answering every question in german and english made this post quite long - I'm really sorry :) Have fun reading!

 

1. Buch des Jahres – Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

Fangen wir gleich mal mit der schwierigsten aller Fragen an. Wie kann man aus einer Unmenge an Büchern, die man innerhalb eines Jahres gelesen hat, nur ein einziges auswählen? Das ist fast unmöglich. Wie ihr in meinem Jahresrückblick vielleicht gesehen habt, hatte ich doch ein paar Bücher, denen ich fünf Sterne gegeben habe und aus diesen Top-Büchern dann eines zu wählen, grenzt an Folter. Aber Nadine und Martina wollten es so und deswegen habe ich mich für Ender's Game von Orson Scott Card entschieden. Ich habe mit dem Hauptcharakter mitgelitten und das Buch regelrecht verschlungen und deswegen hat es verdient, mein Buch des Jahres zu sein.

 

1.THE book of the year - even if it is difficult, you can only choose one.

Let's begin with the trickiest question of all. It's nearly impossible to name only one book. Maybe you have seen in my end-of-the-year review that I gave quite a few books five stars last year, and to only choose one from those top-books, is just difficult. In the end I decided for Ender's Game by Orson Scott Card because I suffered with the main character and couldn't put the book aside. It really deserved to be my book of the year.

 

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?

Umso leichter fällt mir die Beantwortung dieser Frage. Es eindeutig World War Z von Max Brooks. Das war einfach mit Abstand das schlechteste Buch des Jahres. Vor allem, weil ich mir so viel erhofft habe - bekommen habe ich aber nur Langeweile. Absolut nicht mein Buch.

 

2. Flop of the year

That's not really difficult to answer. It's World War Z by Max Brooks. It's by far the worst book I read last year. It's especially sad, because I thought it would be a great book, but in the end it was just boring. Absolutely not my kind of book

 

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?

Das war wohl The Handmaid's Tale von Margaret Atwood. Ich hatte ein paar Wochen davor das Buch Oryx and Crake von ihr gelesen und das hat mir überhaupt nicht zugesagt. Ich hatte unglaubliche Schwierigkeiten es überhaupt zu beenden und war mir dann nicht sicher, ob ich jemals wieder ein Buch von ihr lesen soll. Zum Glück habe ich ihr nochmal eine Chance gegeben, denn The Handmaid's Tale war einfach unglaublich gut und hat sehr zum Nachdenken angeregt.

 

3. Biggest positive surprise 

The Handmaid's Tale from Margaret Atwood. A few weeks earlier I read her book Oryx and Crake and was kind of disappointed. I had trouble finishing this book and wasn't sure if I should ever read another book by Margaret Atwood. Thankfully I reconsidered, because The Handmaid's Tale was an absolutely great book everyone should read and it was really thought-provoking.

 

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?

Wieder mal World War Z von Max Brooks - wer hätte das gedacht ;)

 

4. Biggest disappointment

Once again, World War Z by Max Brooks - who would have guessed ;)

 

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

Wie bei der ersten Frage schon erwähnt, konnte ich Ender's Game nicht mehr beiseite legen. Aber es war nicht das einzige Buch, das mir letztes Jahr den Schlaf geraubt hat. Auch Gone Girl von Gillian Flynn hat es mir da angetan. Bei beiden Büchern bin ich froh, dass ich keine Haustiere habe, die hätt ich doch glatt vergessen zu füttern ;)

 

5. The Pageturner

As mentioned in the first question, I had quite a hard time putting Ender's Game aside. But there was another book that didn't let me sleep: Gone Girl by Gillian Flynn. I'm so glad I don't have a pet, because I would have forgotton to feed them ;)

 

6. Liebste Reihe/ Trilogie Welches war in 2013 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.)

Diese Frage ist richtig fies... da ich ein paar Scheibenweltromane gelesen habe, hat keine andere Reihe eine Chance. Dabei habe ich dieses Jahr so viele tolle Reihen gelesen: Die Farseer-Trilogy von Robin Hobb, die Gentleman Bastards von Scott Lynch, Sookie Stackhouse von Charlaine Harris, Thursday Next von Jasper Fforde und so weiter und so weiter. Ach ja und natürlich die Ketty Jay Reihe von Chris Wooding - absolut genial :)

 

6. Favourite series/trilogy

That's a mean question... No other series has a chance against the discworld novels I read this year. But I read so many great series in the last couple of months: the Farseer trilogy by Robin Hobb, the Gentleman Bastards by Scott Lynch, Sookie Stackhouse by Charlaine Harris or Thursday Next by Jasper Fforde. And of course the Ketty Jay series by Chris Wooding :)

 

7. „Dickster Schmöker“ - Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?

Da ich heuer 50 Bücher lesen wollte, habe ich im Laufe des Jahres irgendwie automatisch weniger zu dicken Büchern gegriffen und deswegen war das längste Buch mit 736 Seiten The Lies of Locke Lamora von Scott Lynch. Und natürlich hatte ich keinerlei Probleme damit - ebenfalls ein wahrer Pageturner!

 

7. The longest book you've read in 2013

Since I challenged myself to read 50 books last year I automatically prefered thinner books, so the longest I read had 736 pages: The Lies of Locke Lamora by Scott Lynch.

 

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen? 

An das kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr richtig erinnern. Deswegen dürfte keines der Bücher voller Fehler gewesen sein - vor allem, da ich normalerweise sehr pingelig bin was Tipp-, Rechtschreib- und Inhaltsfehler angeht. Glück gehabt :)

 

8. Which book contained the most errors?

To be honest I have no idea. So I think there was no book full of errors. Lucky me :) because I hate books that contain errors of any kind. 

 

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?

Schande über mich... ich habe letztes Jahr kein einziges Sachbuch gelesen.

 

9. The most interesting non-fiction book

Shame on me... I only read fiction novels last year.

 

 

Das waren mal die ersten neun Fragen. Die anderen werden bald folgen. Mir tun nur schon die Finger weh vom vielen Tippen ;) Ich hoffe euch haben meine Antworten interessiert. Bis bald ;)

 

And those were the first 9 questions. The others will follow soon. I hope you enjoyed reading my answers.