Dschiheads - Wolfgang Jeschke In einer anderen Welt - Jo Walton, Hannes Riffel James Tiptree, Jr.: Das Doppelleben der Alice B. Sheldon - Julie Phillips, Margo Jane Warnken

Der nach Kurd Laßwitz, einer der "Pioniere des Science-Fiction-Genres" (Quelle), benannte Preis, wurde wieder einmal an die besten deutschsprachigen Science Fiction Werke vergeben.

 

Bester deutschsprachiger SF-Roman (Erstausgabe 2013):

Dschiheads von Wolfgang Jescke

 

Beste deutschsprachige SF-Erzählung (Erstausgabe 2013):

Coen Slaterdykes diametral levitierendes Chronoversum von Michael Marrak (in: Nova 21, Hrsg.: hilscher/Iwoleit) (Link)

 

Bestes ausländisches Werk zur SF (deutschsprachige Erstausgabe 2013):

In einer anderen Welt von Jo Walton

 

Bestes ausländisches Werk zur SF (deutschsprachige Erstausgabe 2013):

Margo Jane Warnken für die Übersetzung von: Das Doppelleben der Alice B. Sheldon von Julie Phillips & James Tiptree Jr.

 

Beste Graphik zur SF in einer deutschsprachigen Ausgabe (erstmals erschienen 2013):

Pierangelo Boog für das Titelbild zu: Exodus 30, Hrsg.: Rene Moreau/Heinz Wipperfürth/Olaf Kemmler

 

Sonderpreis für herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF 2013:

Martin Kempf und sein Team von Fandom Observer (für 300 Ausgaben des Szene-Magazins in den letzten 25 Jahren)

 

Quelle